RBK: Overath – Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Am Dienstagmorgen (31.05.) gegen 07:05 Uhr beabsichtigte eine 41-jährige Bergisch Gladbacherin mit ihrem Pkw der Marke KIA vom Parkplatz einer Teststation auf die Bahnhofstraße in Richtung Immekeppel einzufahren.

Ein Verkehrsteilnehmer, welcher im stockenden Verkehr in Richtung Untereschbach stand, wollte die Einfahrende passieren lassen. Als sie auf die Bahnhofstraße einfuhr übersah sie jedoch einen von links kommenden 53-jährigen Hückeswagener mit seinem Pkw der Marke Toyota, welcher die Abbiegespur befuhr.

Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem beide Unfallbeteiligte leicht verletzt wurden. Die Unfallverursacherin wurde mittels Rettungwagen einem örtlichen Krankenhaus zugeführt. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppunternehmen abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 10.000 Euro. (bs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de