GT: Verkehrskontrollen in Gütersloh

Gütersloh (FK) – Im Rahmen von Verkehrskontrollen wurden zahlreiche Verstöße am Dienstag (31.05., 10.00 Uhr – 18.00 Uhr) festgestellt.

Die Kontrollen fanden hauptsächlich an der Friedrichsdorfer Straße in Höhe einer dortigen Sporthalle statt. Im Kontrollzeitraum wurden insgesamt zehn Autofahrer mit dem Smartphone am Steuer angehalten. Das Telefonieren am Steuer ist nicht nur gefährlich, sondern auch teuer. 100 Euro und einen Punkt in Flensburg kostet die Ablenkung am Steuer die Autofahrenden. Telefonierende Fahrradfahrer wurden in zwei Fällen ertappt. Sie mussten ein Verwarngeld in Höhe von 55 Euro zahlen.

Vier Autofahrer waren ohne Gurt unterwegs, an einem Fahrzeug war die Bereifung mangelhaft und gegen eine Autofahrerin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Darüber hinaus fanden in Gütersloh Geschwindigkeitsmessungen an der Friedrichsdorfer Straße in Höhe des Forellenwegs, an der Brackweder Straße, am Blankenhagener Weg in Höhe der Hofbrede an der Carl-Miele Straße statt. Insgesamt 24 Autofahrende sind dabei zu schnell gefahren. Alle werden ein Verwarn- bzw. Bußgeld zahlen müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de