HF: Versuchter schwerer Raub – 12-Jähriger zu Herausgabe der Fahrkarte und Geld gezwungen

(jd) Am Donnerstag (25.5.), um etwa 19.10 Uhr, ging ein12-jähriger Löhner sowie dessen 12-jährige Begleiterin auf der Lübbecker Straße in Richtung Bahnhofstraße. Die beiden begegneten dort einer Gruppe, bestehend aus etwa fünf Jungen gleichen Alters, die sie aufhielten und ansprachen. Einer dieser Jungen schlug dann mit einem Ast auf den 12-Jährigen ein. Gleichzeitig forderte er unter Androhung weiterer Gewalt die Herausgabe der Busfahrkarte und Geld. Die Begleiterin schaffte es wegzulaufen und Hilfe holen, sodass die Jungen von dem Löhner abließen und ohne Beute Richtung Bahnhof flüchteten. Der Junge, der auf den 12-Jährigen mit dem Stock einschlug, ist etwa 170 bis 175cm groß, hat blonde Haare und trug zum Tatzeitpunkt ein nach hinten gerichtetes Cappy sowie ein schwarzes T-Shirt mit weißer Aufschrift auf dem Rücken. Ein weiterer Junge aus der Gruppe hat schwarze lockige Haare. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dieser Gruppe etwa 12 bis 13-jähriger Jungen machen oder den Vorfall in der Löhner Innenstadt beobachtet haben, sich unter 05221/8880 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de