ST: Rheine, Pedelec-Fahrer will Hund ausweichen, stürzt und verletzt sich, Polizei sucht Zeugen und die Hundebesitzerin

Am Freitag (27.05.22) gegen 19.00 Uhr ist ein Pedelec-Fahrer in Gellendorf bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Der Mann fuhr mit seinem Zweirad auf der Sandhövelstraße in Richtung Heidackerstraße. Ungefähr auf Höhe der Hausnummer 32 befand sich auf dem Gehweg eine Frau mit einem Hund.

Der Hund – ein kleiner Mischling mit braunem Fell – wurde an einer langen Leine geführt. Plötzlich rannte das Tier auf die Fahrbahn. Der Pedelec-Fahrer bremste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich leicht. Am Pedelec entstand geringer Sachschaden.

Die Frau entfernte sich mit dem Hund, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern oder ihre Personalien zu hinterlassen. Die Hundehalterin war etwa 50 Jahre alt, hatte dunkle Haare und trug eine Brille. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die das Unfallgeschehen beobachtet haben oder die Angaben zu der Unfallbeteiligten machen können. Hinweise bitte an die Polizei Rheine unter Telefon 05971/938-4215.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200