ST: Emsdetten, Zivilkräfte der Polizei ziehen Raser aus dem Verkehr

Mit gleich mehreren Verkehrsverstößen ist der Polizei am Dienstagmorgen ein 20-jähriger Mann aus Neuenkirchen aufgefallen. Er war mit seinem VW Golf GTE auf der Neuenkirchener Straße in Richtung Emsdetten unterwegs. Zunächst überholte der Fahrer im Überholverbot mehrere Fahrzeuge – unter anderem einen Zivilwagen des Verkehrsdienstes der Kreispolizei. Er setzte seine waghalsige Fahrt fort und passierte das Ortseingangsschild Emsdetten. Innerorts fuhr er links an einer Fußgängerfurt vorbei und überholte andere Verkehrsteilnehmer bei unklarer Verkehrslage. Durch die Beamten des Verkehrsdienstes wurde der Neuenkirchener mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Die Beamten konnten das Fahrzeug stoppen. Aufgrund seiner grob verkehrswidrigen Fahrweise erwartet den Fahrzeugführer nun ein Strafverfahren. Die Polizei hat dem 20-Jährigen die Weiterfahrt untersagt. Die Sicherstellung seines Führerscheins wurde angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200