REK: 220530-5: Autofahrer nach Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Am Montagmittag (30. Mai) ist der Fahrer (43) eines Smarts bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße (L) 495 in Hürth-Knapsack schwerst verletzt worden. Rettungskräfte kümmerten sich vor Ort um den Patienten und brachten ihn mit einem Hubschrauber in eine Klinik.

Laut derzeitigem Sachstand war der Autofahrer gegen 13.40 Uhr auf der L 495 in Fahrtrichtung Knapsack unterwegs. Zeitgleich fuhr ein Lastwagen-Fahrer (47) in Richtung Erftstadt. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß.

Polizisten sperrten die L 495 zwischen der L 103 und dem Parkplatz Zieselsmaarsee. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln unterstützte die Beamten bei der Unfallaufnahme. Die Arbeiten am Unfallort sowie die Sperrung dauern zur Stunde noch an. (sc)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de