MG: Skimming-Gerät an Geldautomat sichergestellt

Die Polizei Mönchengladbach hat am Dienstag, 24. Mai, an einem Geldautomaten eines Bankinstituts an der Hindenburgstraße eine sogenannte Skimming-Vorrichtung sichergestellt. Einem Technikmitarbeiter der Bank war das Gerät bei morgendlichen Wartungsarbeiten an dem Geldautomaten aufgefallen.

Beim Skimming manipulieren die Täter den Kartenschacht eines Geldautomaten mit einem Lesegerät und installieren Minikameras mit Speicherkarten in verdeckten Leisten. Mit der Kamera wird die PIN-Eingabe von Bankkunden aufgezeichnet und mit dem Lesegerät am Kartenschacht werden die dazu passenden Kartendaten erfasst. (jl)

Weitere Informationen und Präventionstipps finden Sie unter folgendem Link: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-an-geldautomaten/

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de