D: Wersten – Pkw-Fahrer erfasst Fußgänger – Zwei Menschen verletzt – Verkehrsunfallaufnahmeteam im Einsatz

Montag, 30. Mai 2022, 17:20 Uhr

Wahrscheinlich aufgrund eines internistischen Notfalls verlor der Fahrer eines Pkw gestern Abend in Wersten die Kontrolle über sein Fahrzeug und erfasste zwei Fußgänger. Sie wurden so schwer verletzt, dass Rettungskräfte sie in Krankenhäuser brachten.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war ein 64-jähriger Mann mit seinem VW auf der Kölner Landstraße stadtauswärts in Richtung Bonner Straße unterwegs. Am Werstener Kreuz wollte er nach links auf die A 46 in Richtung Wuppertal abbiegen. Nach eigenen Angaben verlor er dann aufgrund eines internistischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet ins Gleisbett der Straßenbahn und erfasste dort eine 54-Jährige und einen 36-Jährigen. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich beide Personen auf der Fußgängerfurt von der Werstener Dorfstraße kommend in Richtung Brückerbach. Die Düsseldorferin und der Mann aus Mühlheim an der Ruhr wurden dabei so schwer verletzt, dass Rettungskräfte sie in Krankenhäuser brachten. Der VW-Fahrer aus Erkrath blieb unverletzt. Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei war vor Ort, um Spuren zu sichern. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008