MI: Steine auf Windschutzscheiben geworfen

Nach einer Sachbeschädigung an vier Autos in Levern am Samstagabend bittet die Polizei um Hinweise zu dem bisher unbekannten Verursacher.

Zwei Zeuginnen hatten gegen 23.10 Uhr mehrere laute Geräusche am Bruchweg gehört, woraufhin sie zu ihren in Nähe der Einmündung zum Wellengrund auf dem Parkstreifen stehenden Pkws gingen. Dabei bemerkten die jungen Frauen, dass sich eine Person hastig mit einem Fahrrad zur Straße „Langer Acker“ hin entfernte und dass die Windschutzscheiben von vier hintereinander geparkten Autos – einem VW T-Cross, einem BMW 3, einem VW Golf und einem Opel Adam – mit einem Stein zertrümmert worden waren. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei führte zu keinem Ergebnis.

Den Beamten gegenüber konnten die Frauen den Unbekannten als männlich und von kräftiger Statur beschreiben. Zudem trug der mutmaßliche Täter eine dunkle Jacke mit blauen Streifen und eine dunkle Maske. Hinweise werden unter Telefon (0571) 88660 von der Polizei entgegengenommen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de