SO: Erwitte-Stirpe – Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Freitagnachmittag (27.05.), gegen 16:35 Uhr, wurde ein achtjähriges Kind aus Erwitte-Stirpe beim Überqueren der Hauptstraße in Höhe der Pizzeria von einem Pkw BMW eines 35-jährigen Mannes aus Anröchte erfasst. Der Junge schlug mit dem Kopf auf die Motorhaube und stürzte anschließend auf den Gehweg. Nach ersten Zeugenaussagen habe das Kind unvermittelt die Fahrbahn betreten, um die Straßenseite zu wechseln und habe dabei nicht auf den querenden Verkehr geachtet. Trotz einer sofortigen Vollbremsung konnte der Anröchter die Kollision mit dem Jungen nicht verhindern. Das Kind wurde von einem Rettungswagen mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. (mj)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de