FW Ratingen: Gemeldeter Gasgeruch stellt sich als angebranntes Essen heraus

Ratingen-West Breslauer Str,Sonntag, 01:20 Die Feuerwehr Ratingen wurde mit dem Stichwort Gasgeruch zu einem Mehrfamilienhaus alarmiert. In einem Badezimmer im 5 Obergeschoss sollte es nach Gas riechen. Der Geruch stellte sich nach Erkundung als leichte Verrauchung hertaus, wobei der Ursprungsort unklar war. Nach umfangreicher Erkundung konnte die Quelle der Verrauchung im 2 Obergeschoss lokalisiert werden. Der vorgehende Trupp rettete drei Personen aus den Wohnung und entfernte den Topf vom Herd und löschte den Inhalt ab. Abschließend wurde die Wohnung mittels Überdrucklüfter entraucht. Insgesamt wurden durch den Rettungsdienst 5 Personen gesichtet. Alle Personen konnten abschließend wieder in ihre Wohnungen zurück. Eingesetzt waren die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Tiefenbroich der freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst der Städte Mettmann, Ratingen und Heiligenhaus und die Stadtwerke Ratingen

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Markus Neuhaus
E-Mail: markus.neuhaus@ratingen.de