ST: Greven, Doppelhaushälfte gerät in Brand, zwei leicht Verletzte

An der Bismarckstraße ist am Mittwochabend (25.05.22) gegen 19.50 Uhr aus bisher unbekannten Gründen ein Wohnhaus in Brand geraten. Das Haus, das zwischen der Stauffenbergstraße und der Geschwister-Scholl-Straße liegt, ist vorerst nicht mehr bewohnbar.

Als die Beamten am Brandort eintrafen, drang aus dem ersten und zweiten Obergeschoss der Doppelhaushälfte Qualm. Eine Person musste durch die Feuerwehr aus dem zweiten Stock gerettet werden. Zwei Personen trugen leichte Verletzungen davon und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Aufgrund der Brandschäden ist das Haus nicht mehr bewohnbar, die geschädigte Familie konnte privat woanders unterkommen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden geht schätzungsweise in den sechsstelligen Eurobereich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200