DU: Rheinhausen: Falsche Klempner machen Beute in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses

In gleich zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses auf der Händelstraße hat ein falsches Klempner-Trio am Mittwochmittag (25. Mai, 12:45 Uhr) Beute gemacht. Die Diebe gaukelten ihren Opfern (beide 86 Jahre) vor, dass sie wegen eines Rohrbruches die Wasserleitungen überprüfen müssen. Während einer der Männer jeweils im Badezimmer „nach dem Rechten sah“, durchwühlten die beiden anderen Schränke und Kommoden in den Schlaf- und Wohnzimmern. Das Trio flüchtete mit Schmuck als Beute in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder sie flüchten gesehen haben. Sie werden wie folgt beschrieben: etwa 1,85 Meter groß, blonde, beziehungsweise dunkle, lockige Haare; einer trug ein hellblaues Polohemd. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
– Pressestelle –
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de