HSK: Festnahmen nach Wohnungsdurchsuchungen

Meschede, Bestwig

Wie wir schon berichteten wurden gestern im Rahmen eines Verfahrens wegen Drogenhandels 7 Wohnungen und mehrere Fahrzeuge durchsucht. Vier Beschuldigte im Alter von 26 bis 43 Jahren aus Meschede und Bestwig wurden teilweise durch Spezialkräfte der Polizei vorläufig festgenommen. Ein Beschuldigter stellte sich im Nachgang selbst auf der Polizeiwache in Meschede. Bei den Durchsuchungen wurden ca. 90 Gramm Kokain und Bargeld sichergestellt . Der Straßenverkaufswert eines Gramms liegt etwa bei 70 Euro. Ein 39 Jahre alter Mann und ein 27 jähriger, beide aus Meschede, wurden dem Haftrichter vorgeführt. Beide gingen in Untersuchungshaft. Die anderen Beschuldigten befinden sich zurzeit wieder auf freiem Fuß. Gegen sie wird weiter ermittelt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Volker Stracke
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de