BN: Verkehrskontrolle in Bonn-Hochkreuz – Ermittlungen gegen 28-jährigen wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung

In den Mittagsstunden des 24.05.2022, gegen 13:00 Uhr, hielt eine Streifenwagenbesatzung der Bonner Polizei im Bereich Ludwig-Erhard-Allee / Herbert-Wehner-Platz einen 28-jährigen Fahrer mit seinem Pkw zur Durchführung einer Verkehrskontrolle an.

Bei der anschließenden Überprüfung ergaben sich Anhaltspunkte für eine mögliche Drogeneinwirkung. Nachdem ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest positiv auf THC anzeigte, wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung angeordnet.

Dem 28-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet jetzt ein vom zuständigen Verkehrskommissariat geführtes Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinwirkung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202