GM: Verkehrsunfall mit Personenschaden 32-jähriger Autofahrer erlitt schwere Verletzungen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Dümmlinghauser Straße hat sich ein 32-jähriger Autofahrer aus Marienheide am Montagabend (23.05.) schwere Verletzungen zugezogen. Nach dem Stand der Ermittlungen war er gegen 20:25 Uhr in Fahrtrichtung Lindenstockstraße unterwegs, als er Höhe Hausnummer 94 die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw kollidierte. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei weitere geparkte Autos beschädigt. Der Pkw des 32-Jährigen kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. In der Folge befreite sich der Fahrer selbstständig aus dem beschädigten Auto und versuchte sich von der Unfallstelle zu entfernen. Durch Zeugen vor Ort konnte er daran gehindert werden, so dass er in der Folge durch den Rettungsdienst behandelt werden konnte. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 32-Jährige erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Der Fahrer wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Gegen ihn wurde eine Blutprobe sowie die Führerscheinsicherstellung angeordnet. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der aufwendigen Fahrbahnreinigung musste die Dümmlinghauser Straße bis 00:30 Uhr gesperrt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand teils erheblicher Sachschaden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de