BOR: Ahaus – Fahndung führt zur Unfallverursacherin

Mit einem Verkehrszeichen kollidiert ist in der Nacht zum Dienstag eine zunächst unbekannte Person mit ihrem Wagen auf dem Vredener Dyk. Dabei entstand geringer Sachschaden an dem Schild. Zerbrochene Fahrzeugteile blieben an der Örtlichkeit zurück und führten zur Unfallverursacherin. Die 20 Jahre alte Frau aus Niedersachsen hatte gegen 23.55 Uhr den Vredener Dyk aus Richtung Vreden kommend in Richtung Ahaus befahren. Den Kreisverkehr Barle hatte sie geradeaus über die Grünfläche gequert und war dabei mit dem Verkehrszeichen zusammengestoßen. Ohne ihren Pflichten nachgekommen zu sein, hatte sich die Autofahrerin entfernt. Der Schaden an ihrem Fahrzeug wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Nun erwartet die Emsländerin ein Strafverfahren. (db)

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
(db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank
Rentmeister
Telefon: 02861-900-2222