AC: Alkoholisierte Pferdeflüsterin

Eine eher außergewöhnliche Art und Weise der Rückreise nach offensichtlich durchzechter Nacht hatte sich am frühen Morgen eine 19 jährige Frau aus Eschweiler überlegt.

Sie entwendete von einem Gelände eines in Eschweiler befindlichen Reiterhofes ein Pferd.

Dieses war zuvor ordnungsgemäß in einer der Pferdeboxen abgestellt und wartete dort gespannt, was denn am heutigen Sonntag so passieren würde.

Bereits am frühen Morgen war es allerdings mit der Ruhe vorbei.

Eine in der Nähe wohnende Anwohnerin und selbst auch Pferdebesitzerin hörte vor ihrer Türe lautes Hufgetrappel.

Dadurch aufmerksam geworden stellte die Zeugin fest, dass die ihr unbekannte Dame verzweifelt versuchte, auf das Pferd aufzusteigen.

Vermutlich aufgrund ihrer vorhandenen Alkoholisierung sowie des Verhaltens des Tieres (dieses drehte sich permanent im Kreis) misslang dieses Vorhaben jedoch.

Daraufhin übernahm die Anwohnerin selbst das Kommando und verbrachte sowohl das Pferd wie auch die verhinderte Reiterin zurück zum Reitstall.

Von dort aus wurde die Polizei informiert, welche letztlich sofort den Straftatbestand eines schweren Diebstahls erkannte und eine entsprechende Anzeige fertigte.

Der Tatverdächtigen wurde zusätzlich ein Platzverweis erteilt. Daraufhin beabsichtigte sie nun, tatsächlich zu Fuß zu ihrer Wohnanschrift zurück zu kehren. (Laub.)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: Pressestelle.Aachen@polizei.nrw.de