RE: Marl: Unfall mit Notarztfahrzeug

Am Donnerstag, um 12:30 Uhr, wollte der Fahrer (42 J. aus Dorsten) eines Notarztwagens mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn auf der Dorstener Straße geradeaus über die Kreuzung mit der Buerer Straße fahren.

Von rechts kommend wartete ein Lkw-Fahrer die Durchfahrt des Notarztwagens ab. Neben dem Lkw fuhr ein 38-jähriger Autofahrer aus Marl ebenfalls von rechts in den Kreuzungbereich ein. Er kollidierte er mit dem Notarztwagen.

Der 38-Jährige verletzte sich nach ersten Erkenntnissen leicht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 55.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Andreas Lesch
Telefon: 02361 55 1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de