BOR: Stadtlohn – Polizeiwagen Vorfahrt genommen und geflüchtet

Ein 21 Jahre alter Autofahrer missachtete in der Nacht zum Freitag die Vorfahrt einer Streifenwagenbesatzung, als er von der Straße Steinkamp auf die Mühlenstraße abbog. Anhaltezeichen der Polizisten missachtete der Stadtlohner. Nach einer kurzen Flucht endete die Fahrt in einer Sackgasse eines Wohngebiets. Mit im Auto saß ein 19-jähriger Stadtlohner. Gleich mehrere Gründe lagen vor, sich nicht von der Polizei kontrollieren zu lassen: Im Fahrzeug befand sich eine geringe Menge Marihuana, der Fahrer zeigte körperliche Anzeichen, die auf Drogenkonsum hindeuteten, und einen Führerschein hatte der Fahrer zudem nicht. Mit den aufgefundenen Betäubungsmitteln wollten beide Stadtlohner nichts zu tun haben. Ein Arzt entnahm dem 21-Jährigen eine Blutprobe, um den Konsum verbotener Substanzen exakt nachweisen zu können. Dieser Maßnahme widersetzte er sich. Nun folgen Strafverfahren. (db)

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
(db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank
Rentmeister
Telefon: 02861-900-2222