WAF: Ahlen. Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen

Am Mittwochabend, 18.05.2022, gegen 20:00 Uhr, erhielt die Polizei von Zeugen den Hinweis auf eine handgreifliche Auseinandersetzung zwischen zwei größeren Gruppen von Jugendlichen vor dem Ahlener Freibad. Zuvor sollen die Beteiligten den Tag über im Freibad bereits mehrfach verbal aneinander geraten sein. Nunmehr eskalierte die Situation, als ein bisher Unbekannter einem 15-jährigen Geschädigten mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Als der Geschlagene daraufhin zu Boden ging, schlug ihm ein weiterer Unbekannter mit einer Bierflasche auf den Hinterkopf, sodass die Bierflasche dabei zerbrach und der Geschädigte schwer verletzt am Boden liegen blieb. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die bislang noch unbekannten Täter flüchteten zu Fuß in verschiedene Richtungen und konnten unerkannt entkommen. Die Fahndung nach ihnen verlief bisher erfolglos. Es soll sich bei den jungen Männern um zwei Südosteuropäer im Alter zwischen 17 und 19 Jahren handeln. Die Polizei in Ahlen bittet um Hinweise von Zeugen unter T.: 02382-965-0 oder per Email.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de