SO: Lippstadt-Hörste – Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und 57.000 Euro Sachschaden

Zwei Verletzte und circa 57.000 Euro Sachschaden bilanzierte die Polizei nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch (18. Mai 2022) auf der Kreuzung Mönninghauser Straße/ Öchtringhauser Straße in Hörste. Eine 51-jährige Frau aus Geseke befuhr gegen 09.13 Uhr die Mönninghauser Straße in Richtung Esbeck, um dann im Kreuzungsbereich nach links auf die vorfahrtsberechtigte Öchtringhauser Straße abzubiegen. Ein 20-jähriger Autofahrer aus Lippstadt befuhr zu diesem Zeitpunkt die Öchtringhauser Straße in Richtung Hörste. Als die 51-Jährige in den Kreuzungsbereich einfuhr, konnte er trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß in die linke Autoseite der Gesekerin nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in die Feldflur geschleudert. Die Feuerwehr musste das Autodach und die Beifahrertür des Autos entfernen, um die Frau aus dem Wagen bergen zu können. Während der 20-Jährige nach dem Unfall leicht verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde, musste die 51-Jährige mit schweren Verletzungen dem Krankenhaus zugeführt werden. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de