REK: 220518-3: Auto überschlug sich – Drei Leichtverletzte

Am Dienstagabend (17. Mai) haben sich ein 19-Jähriger und seine beiden Mitfahrer (w17, m17) bei einem Alleinunfall in Bedburg leicht verletzt. Vorsorglich brachten Rettungskräfte die drei Leichtverletzten in ein Krankenhaus.

Gegen 20.15 Uhr sei der 19-jährige Fahrer eines Citroens auf der Steifensandstraße in Richtung Albert-Schweitzer-Straße gefahren. Nach Angaben einer Zeugin (58) sei der Fahrer mit hoher Geschwindigkeit links, über die Gegenfahrbahn, an einer Mittelinsel vorbei gefahren. Danach habe er zurück auf den rechten Fahrstreifen gelenkt und dabei den Bordstein touchiert, wodurch sich eines seiner Hinterräder löste. Er soll daraufhin die Kontrolle über den C3 verloren haben, so dass sich das Fahrzeug überschlug. Der Citroen lag beim Eintreffen der Beamten am Unfallort auf dem Dach. Die Fahrzeuginsassen hatten sich eigenständig aus dem Auto befreit.

Polizisten verständigten einen Abschleppdienst, der das Fahrzeug abtransportierte. Die Ermittlungen zur Sache haben die Ermittler des Verkehrskommissariats aufgenommen. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de