RBK: Kürten – Rennradfahrer gerät in den Gegenverkehr und verletzt sich schwer

Am Mittwoch (18.05.) ereignete sich auf der Straße Breibacher Weg ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein 53-jähriger Radfahrer aus Köln schwer verletze.

Der Kölner befuhr gegen 10:50 Uhr mit seinem Rennrad den Breibacher Weg in Fahrtrichtung Wipperfürther Straße. Aufgrund des abschüssigen Fahrbahnverlaufes erreichte der Radfahrer vermutlich eine zu hohe Geschwindigkeit, sodass er in den Gegenverkehr geriet.

Der entgegenkommende 60-jährige Lieferwagen-Fahrer aus Köln versuchte dem 53-Jährigen noch auszuweichen. Trotz des Ausweichmanövers touchierte der Rennradfahrer den Lieferwagen vermutlich mit seiner linken Schulter am hinteren Bereich des Fahrzeuges und stürzte.

Der Fahrer des Lieferwagens eilte dem Rennradfahrer sofort zur Hilfe. Dieser wurde wenig später mittels eines Rettungswagens schwerverletzt zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden an seinem Fahrrad wird aktuell auf einen mittleren dreistelligen Betrag geschätzt. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Höfelmanns
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de