DO: Motorroller gerät in Gegenverkehr: 74-Jähriger bei Unfall in Holzen lebensgefährlich verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein 74-jähriger Motorroller-Fahrer aus Schwerte bei einem Unfall am Dienstag (17.5.2022) auf der Kreisstraße in Dortmund-Holzen. Ein Notarzt konnte Lebensgefahr nicht ausschließen. Nach der Erstversorgung am Unfallort transportierte ein Rettungshubschrauber den Mann in eine Unfallklinik.

Laut übereinstimmenden Zeugenaussagen geriet der in Richtung Schwerte fahrende Yamaha-Roller um 18.11 Uhr in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr und stieß in Höhe der Hausnummer 15 frontal mit dem VW Passat einer entgegenkommenden 51-jährigen Dortmunderin zusammen.

Die Passat-Fahrerin blieb unverletzt.

Zufällig passierte eine Ärztin aus Schwerte die Unfallstelle. Sie und eine weitere Zeugin leisteten Erste Hilfe. Die Besatzung eines Rettungshubschraubers übernahm die weitere Versorgung des Schwerverletzten.

Die Polizei sperrte die Kreisstraße bis 21 Uhr in beide Richtungen. Für die Unfallaufnahme war ein spezialisiertes Team im Einsatz. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt 17.500 Euro.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Peter Bandermann
Telefon: 0231-132-1023
E-Mail: Peter.Bandermann@polizei.nrw.de