MI: Fasan bringt Motorradfahrer zu Fall

Zu einem nicht ganz alltäglichen Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Wildtieres wurde die Polizei am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr nach Petershagen an die Südfelder Straße gerufen.

Vor Ort trafen die Beamten auf einen verunfallten und offenbar leicht verletzten Motorradfahrer (26) aus Hille. Der gab den Polizisten gegenüber zu Protokoll, dass er die Südfelder Dorfstraße in Fahrtrichtung der Nordholzer Straße befahren habe. Dabei, so die Ausführungen, bemerkte er einen links der Fahrbahn sitzenden Fasan und reduzierte daraufhin sein Tempo. Als der Biker schließlich in Höhe des Vogels war, schreckte das Tier auf und flog von links auf den Mann zu, sodass es schließlich zur Kollision zwischen Tier und Motorradhelm kam. Daraufhin verlor der Hiller die Balance, geriet auf den Grünstreifen und stürzte kurz vor der Einmündung „Kuhhorn“ zu Boden. Während der 26-Jährige von einem Rettungswagen ins Johannes Wesling Klinikum gebracht wurde, fehlte von dem tierischen Unfallverursacher jede Spur.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de