KLE: Emmerich am Rhein – Festnahme auf frischer Tat 39-jähriger Einbrecher in Untersuchungshaft

In der Nacht auf Donnerstag (5. Mai 2022) schlug ein 39-jähriger Mann aus Emmerich die Glasscheibe der Eingangstür eines Friseursalons an der Kaßstraße ein. In der Nähe befindliche Einsatzkräfte der Polizeiwache Emmerich hörten den Knall, den das Zerbersten der Glasscheibe verursachte und begaben sich sofort zum Tatort. Dort trafen sie auf den 39-Jährigen, der im Begriff war zu fliehen. Er führte Einbruchswerkzeug, Handschuhe sowie eine Taschenlampe mit. Die Polizeibeamtinnen und -beamten nahmen den Emmericher auf frischer Tat fest. Es war in den vergangenen Wochen zu mehreren Einbruchdiebstählen in der Innenstadt von Emmerich gekommen. Meist waren Büroräume, Praxen oder Ladenlokale betroffen. In derselben Nacht wurde auch versucht, in eine Zahnarztpraxis an der Kaßstraße einzubrechen.

Der 39-jährige Beschuldigte wurde am folgenden Tag dem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Die Ermittlungen dauern an. (ms)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de