BI: Zwei Unfälle mit LKW auf der Autobahn 2

HC/ Bielefeld- A 2- Herford- Bad Salzuflen-

Bei zwei Auffahrunfällen auf der A 2 in Fahrtrichtung Dortmund heute Mittag, 17.05.2022, die sich in unmittelbarer Nähe ereigneten, erlitt eine PKW-Fahrerin leichte Verletzungen.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen befuhren zwei Sattelzug-Fahrer gegen 12:10 Uhr hintereinander den mittleren Fahrstreifen der A 2 in Richtung Dortmund. Nach dem Passieren der Anschlussstelle Ostwestfalen bremste der vorausfahrende 49-jähriger Sattelzugfahrer aus Polen aufgrund des stockenden Verkehrs ab. Der dahinterfahrende 32-jährige Sattelzugfahrer aus Lüdinghausen bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Vorausfahrenden auf. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 7000 Euro.

Nur circa 200 Meter von der Unfallstelle entfernt kam es zu einem zweiten Auffahrunfall. Eine 52-jährige Volvo-Fahrerin aus Lehmrade befuhr die A 2 in Richtung Dortmund und fuhr auf einem vorausfahrenden Sattelzug eines 44-jährigen lettischen Fahrers auf. Die 52-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Ein Abschleppfahrzeug transportierten den nicht mehr fahrbereiten Volvo ab. Der Schaden wird auf circa 6000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Volvos sowie der Reinigung der Fahrbahn wurden zwei Fahrstreifen der A 2 in Richtung Dortmund zeitweise gesperrt. Gegen 14:00 Uhr konnte der Verkehr komplett frei gegeben werden. Es entstand zwischenzeitlich ein Stau bis zur Anschlussstelle Herford-Ost.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de