BI: Verkehrsunfall nach passieren einer roten Ampel

HC/ Bielefeld- Heepen-

Heute Morgen, 17.05.2022, kam es nach einem Rotlichtverstoß an der Eckendorferstraße/ Schelpmilser Weg zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leichte Verletzungen erlitten.

Gegen 07:00 Uhr befuhr eine 19-jährige BMW-Fahrerin aus Steinheim die Eckendorfer Straße in Richtung Innenstadt. Nach Zeugenaussagen fuhr sie mit dem 1er BMW bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein. Hier kam es zum Zusammenstoß mit dem Ford Focus eines 47-jährigen Bünders, der bei Grünlicht an der Ampel Schelpmilser Weg in Richtung Heepen losfuhr.

Bei dem Zusammenstoß erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 18000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme wurde die Eckendorfer Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts kurzfristig gesperrt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de