WES: Moers – Pedelec-Fahrer verletzte sich schwer Polizei verweist auf kostenlose Trainings

Am Samstag gegen 17.20 Uhr befuhr ein 66-jähriger Moerser mit einem Pedelec den Fuß-/Radweg der Düsseldorfer Straße aus Richtung Dorfstraße kommend in Richtung Kirchweg.

Er berührt dort mit der linken Schulter ein Verkehrsschild und stürzte darauf hin. Hierbei verletzte er sich schwer.

Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb.

Die Polizei rät:

Die Handhabung eines E-Bikes oder eines Pedelecs unterscheidet sich wesentlich von einem herkömmlichen Fahrrad. Aufgrund der Schnelligkeit der mit Antrieb fahrenden Räder, schätzen Autofahrer auch oftmals die gefahrene Geschwindigkeit falsch ein.

Aus diesem Grund bieten Kolleginnen und Kollegen der Verkehrsunfallprävention regelmäßig Trainings an, um die Fahrerinnen und Fahrer sicherer zu machen.

Informieren Sie sich über die Trainings und machen Sie mit!

Wir veröffentlichen regelmäßig die Kurse und sind auch in den Sommerferien für Sie da. Nähere Infos gibt es auch auf unserer Internetseite unter www.polizei.nrw.Wesel.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de