POL-SU: Auseinandersetzung in kommunaler Unterkunft

Sankt Augustin (ots)

In einer kommunalen Unterkunft „Am Bahnhof“ in Sankt Augustin-Menden sind am Sonntagmittag (15.05.2022) zwei Bewohner aus bislang ungeklärten Gründen in Streit geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll ein 42-jähriger Tatverdächtiger gegen 12.30 Uhr einen Schuss auf einen 31-jährigen Geschädigten abgegeben haben. Anschließend floh der mutmaßliche Täter vom Tatort in unbekannte Richtung. Der Geschädigte wurde im Gesicht leicht verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. In der Unterkunft ergaben sich keine Hinweise auf den Einsatz einer „scharfen“ Schusswaffe. Im Zimmer des Geflüchteten wurde Munition für eine Schreckschusswaffe gefunden und sichergestellt. Starke Polizeikräfte fahndeten nach dem 31-Jährigen, der gegen 16.00 Uhr aufgegriffen und vorläufig festgenommen wurde. Eine Waffe konnte nicht gefunden werden und der Mann ließ sich nicht zu den Tatvorwürfen ein. Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen musste der 31-Jährige wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung wurde eingeleitet. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de