REK: 220515-2: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall – Ampel durch Kollision beschädigt

Am Sonntag (15.05.) gegen 05:20 Uhr sind ein 22-jähriger Autofahrer und sein 53-jähriger Beifahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt worden.

Der 22-jährige Heimbacher befuhr die Bundesstraße (B) 477 von Elsdorf kommend in Fahrtrichtung Bergheim-Niederaußem. An der Einmündung der B 477 zur Walter-Gropius-Straße kam der Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem neben der Fahrbahn stehenden Mast der Ampel.

Der Fahrzeugführer konnte seinen BMW selbständig verlassen, er erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen. Der Beifahrer war im Pkw eingeklemmt, Rettungskräfte konnten ihn kurze Zeit später aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde schwer verletzt. Rettungskräfte transportierten beide Autoinsassen in umliegende Krankenhäuser.

Der BMW des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit. Das beschädigte Fahrzeug schleppte ein beauftragtes Abschleppunternehmen auf Wunsch des Autofahrers ab. Die Polizisten verständigten einen Techniker, der sich um die Instandsetzung der Ampel kümmert.

Das Verkehrskommissariat der Polizei Rhein-Erft-Kreis hat die Ermittlungen übernommen. (rb)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de