W: W Tatverdächtiger festgenommen – Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Wuppertal

Am 07.07.2021 kam es in der Geibelstraße in Remscheid zu einem
versuchten Tötungsdelikt.

-siehe folgende Pressemeldungen:

– 07.07.2021. „Zwei Verletzte nach Schussabgabe in Remscheid –
Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei
Wuppertal“ ,

– 08.07.2021:“ Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und
Polizei Wuppertal: Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem
Tötungsdelikt in Remscheid“,

– 09.07.2021;“Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Tötungsdelikt
in Remscheid – Folgemeldung“

Ein 53-Jähriger hatte nach den bisherigen Erkenntnissen auf seine von
ihm getrennte Ehefrau und den gemeinsamen Sohn geschossen und den
24-jährigen Sohn dabei schwer verletzt.

Nach der Tat flüchtete der mutmaßliche Schütze und konnte sich dem
Zugriff durch die Behörden zunächst entziehen.

Gestern (11.05.2022) konnten Polizeibeamte den Verdächtigen im Rahmen
einer Personenkontrolle im Bereich Stuttgart festnehmen.

Der Beschuldigte wurde einem Haftrichter vorgeführt, der ihn der
Untersuchungshaft überstellte.
Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal
Herr Staatsanwalt
Heribert Kaune-Gebhardt
0202/5748-154