KLE: Kalkar – Verkehrsunfall PKW-Fahrer schwer verletzt

Auf der B67 in Kalkar ereignete sich am Mittwochmorgen (11. Mai 2022) ein Verkehrsunfall, bei sich ein Autofahrer schwer verletzte. Der 79-Jährige aus Rees war gegen 09:45 Uhr mit seinem Audi in Fahrtrichtung Rees unterwegs, als er aus bisher unklarer Ursache kurz vor der Abfahrt Rheinstraße nach links von seiner Fahrbahn abkam und seitlich mit einem entgegenkommenden Sattelzug kollidierte. Durch den Zusammenstoß wurde der 79-Jährige in seinem Wagen eingeklemmt, Rettungskräfte befreiten ihn aus dem Fahrzeug. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in eine Klinik gebracht. Der 43-jährige LKW-Fahrer aus Usbekistan blieb unverletzt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen, der Audi sichergestellt. Der LKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und für die Aufräumarbeiten sperrten Einsatzkräfte die B67 und leiteten den Verkehr um. Um 14:40 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben werden. (cs)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de