ST: KORREKTUR: Westerkappeln, zwei Personen bei Unfall schwer verletzt: Nicht Langenhorster Straße, sondern Langenbrücker Straße

In die Pressemitteilung zum Unfall in Westerkappeln am Montag hat sich ein Fehler eingeschlichen. Bei der Kreuzung handelt es sich um die Kreuzung Mettener Straße/Langenbrücker Straße – und nicht um die Langenhorster Straße, wie es in der ursprünglichen Pressemitteilung heißt.

URSPRÜNGLICHE MELDUNG:

Westerkappeln, zwei Personen bei Unfall schwer verletzt Bei einem Verkehrsunfall auf der Mettener Straße sind am Montagmittag (09.05.22) gegen 12.50 Uhr zwei Personen schwer verletzt worden. Ein 30-jähriger Mann aus Slowenien fuhr mit einem VW auf der Langenhorster Straße in Richtung Mettingen. Zeitgleich fuhr eine 63-jährige Ibbenbürenerin mit einem BMW auf der Mettener Straße in Richtung Westerkappeln. Dann wollte der 30-Jährige nach links auf die vorfahrtsberechtigte Mettener Straße abbiegen. Dabei rollte er in den Kreuzungsbereich hinein und übersah offenbar die von links kommende 63-Jährige. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Unfallbeteiligten zogen sich schwere Verletzungen zu und mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden. Neben den Rettungskräften und der Polizei waren auch ein Notarzt und die Feuerwehr im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf rund 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200