SU: Versuchter Raub in Siegburger Fußgängerzone

Ein 40-jähriger Siegburger ist in der Samstagnacht (08.05.2022), um kurz nach Mitternacht, von einer Gaststätte in der Nähe zu einem Geldautomaten an der Ecke Kaiserstraße/Burgstraße gelaufen. Vor Ort stellte er fest, dass er nicht in den Vorraum der Bankfiliale kam. Während er noch vor der geschlossenen Tür stand, wurde er von hinten von zwei unbekannten Männern ergriffen und zu Boden gezogen. Dabei verletzte sich der 40-Jährige leicht. Einer der Täter forderte die Herausgabe des Geldes, mutmaßlich in der Annahme, dass der Geschädigte soeben Geld abgehoben hatte. Da der alkoholisierte Siegburger glaubhaft versichern konnte, kein Geld zu haben, ließen die Unbekannten von ihm ab und flüchteten ohne Beute in Richtung der Heinrichstraße.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder sonstige Angaben zu den flüchtigen Verdächtigen machen können. Kontakt unter der 02241 541-3121. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de