GT: Herablassend und aggressiv – drei Erwachsene verletzen Polizistin und Polizisten

Verl (FK) – Samstagmorgen (07.05., 05.30 Uhr) kam es vor einem Haus am Sandbrink zu einem Polizeieinsatz. Zuvor sollen drei Personen aus einem Taxi geflüchtet sein, ohne den vollen Preis für die Fahrt bezahlt zu haben.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, rannte eine 60-jährige Frau auf die Polizeibeamtin und den Polizeibeamten zu. Die Frau war merkbar alkoholisiert. Sie eröffnete das Gespräch mit herablassenden Beleidigungen, welche sie schreiend von sich gab. Eine Sachverhaltsklärung war nur schwer möglich. Die Dame beruhigte sich nicht, sondern gab fortwährend Beleidigungen von sich. Etwas später kamen die zwei weiteren Taxinutzer aus dem Haus. Eine 49-jährige Verlerin und ein 48-jähriger Verler. Beide waren ebenfalls aufgebracht und alkoholisiert. Nach einigen Minuten eskalierte die Situation. Die 60-Jährige trat und schlug den Polizeibeamten, alle drei versuchten die Polizeibeamtin und den Beamten von dem Grundstück zu drängen. Im Zuge dessen trat die 49-Jährige die Polizeibeamtin. Die Polizeibeamtin und der Polizeibeamte waren im Anschluss leicht verletzt. Erst als Unterstützungskräfte vor dem Haus am Sandbrink erschienen und die 60-Jährige zwischenzeitlich gefesselt wurde, beruhigte sie sich ansatzweise. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de