D: Lierenfeld: Seniorin nach Zusammenstoß mit E-Bike-Fahrer schwer verletzt

Sonntag, 8. Mai 2022, 19:15 Uhr

Gestern Abend verletzte sich eine Seniorin in Lierenfeld bei einem Zusammenstoß mit einem E-Bike-Fahrer schwer. Der zunächst flüchtige Mann stellte sich im Laufe des Sonntagabends bei der Polizei.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen war die 72-Jährige vor dem eigentlichen Unfall als Beifahrerin in einem Pkw auf der Karl-Geusen-Straße in Richtung Klein-Eller unterwegs. In Höhe Schöndorffstraße stieg die Düsseldorferin aus dem haltenden Pkw aus. Sie wechselte dann von der Fahrbahn der Karl-Geusen-Straße auf den Gehweg, der auch für Radfahrer freigegeben ist. Als sie zwischen parkenden Pkw auf den Gehweg trat, wurde sie aus bislang ungeklärter Ursache von dem E-Bike-Fahrer erfasst und schwer verletzt. Der 36-jährige Unfallbeteiligte wählte noch den Notruf, verließ aber dann vor Eintreffen der Polizei die Unfallörtlichkeit. Im Zuge anschließender Ermittlungen verdichteten sich die Hinweise auf den 36-jährigen Düsseldorfer. Dieser stellte sich noch im Laufe des Abends. Bei der Befragung in der Polizeiwache Wersten ergaben sich konkrete Hinweise auf einen Drogenkonsum des Mannes. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008