SO: Geseke – Brand einer Lagerhalle für Sperrmüll

Ein Großaufgebot der Feuerwehren Lippstadt und Geseke musste am Sonntagmorgen (08.05.), gegen 10.00 Uhr, zur Brandbekämpfung in das Gewerbegebiet am Kahrweg in Geseke ausrücken. Auf dem Gelände des Wertstoffhofes war es in einer offenen Lagerhalle mit einer Ausdehnung von ca. 30 m x 15 m zu einem Brand von Sperrmüll und Kartonagen gekommen. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es offensichtlich zu einer Selbstentzündung gekommen war. Hinweise zu einer eventuellen Brandstiftung waren nicht zu erlangen. Die Höhe des durch den Brand entstandenen Schadens kann im Moment noch nicht beziffert werden. Eine mögliche Umfeldgefährdung für Anwohner durch die entstandene Rauchentwicklung wird seitens die Feuerwehr nicht bestätigt. (hn)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de