Borken-Marbeck – Autofahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Am Samstag kam ein 31 Jahre alter Autofahrer gegen 10.40 Uhr aus noch nicht geklärter Ursache auf der Rhader Straße nach rechts vor der Fahrbahn ab. Infolge des Gegenlenkens verlor der Fahrer gänzlich die Kontrolle über seinen Pkw, der nach links auf eine angrenzende Wiese schleuderte und sich mehrfach überschlug. Der Rettungsdienst brachte den Dorstener in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200