Soest – Zwei Polizeibeamte verletzt

Am Mittwoch, um 09:05 Uhr, leistete die Polizei Amtshilfe für den Kreis Soest. Am Endloser Weg wollte eine 37-jährige Frau den Mitarbeitern des Kreises und dem Schornsteinfeger den Zutritt zum wiederholten Mal verwehren. Im Rahmen der Amtshilfe versuchten die Polizeibeamten mehrfach der Frau den Grund des Erscheinens zu erläutern. Das interessierte die Frau, die anscheinend der Reichsbürger Bewegung zugehört, sehr wenig. Als die Beamten die Wohnung betraten griff sie einen der Polizisten mit körperlicher Gewalt an. Die Frau wurde daraufhin zu Boden gebracht und mit Handschellen gefesselt. Dabei wehrte sie sich so, dass zwei Polizeibeamte leicht verletzt wurden. Einer konnte weiter Dienst tun, der Zweite musste den Dienst aufgrund der Verletzung abbrechen. Nachdem der Schornsteinfeger seine Arbeit beendet hatte, wurden der Frau die Fesseln wieder abgenommen. Weiterhin wurde mit einer Anzeige vor dem Kriegsgericht gedroht. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de