REK: 220413-4: Unbekannte erbeuteten Einnahmen eines Sonnenstudios

Die Polizei hat am Dienstagabend (12. April) die Fahndung nach zwei etwa Mitte 20 Jahre alten Männern aufgenommen. Ihnen wird vorgeworfen die Kassenschublade eines Sonnenstudios in Bergheim herausgerissen und Bargeld aus der Kasse entwendet zu haben.

Gegen 21.15 Uhr sollen die beiden Männer das Sonnenstudio an der Sportparkstraße betreten haben. Während eine Mitarbeiterin (30) die Sonnenbänke reinigte, soll einer der Täter die Kassenschublade herausgerissen und sich das darin befindliche Bargeld eingesteckt haben. Der zweite Täter habe derweil im Eingang gewartet. Die 30-Jährige wurde eigenen Angaben zufolge auf den Diebstahl aufmerksam, als die Kassenschublade zu Boden fiel. Sie habe daraufhin laut geschrien und die beiden Männer seien in Richtung Otto-Hahn-Straße geflohen.

Die Täter sind nach Angaben von Zeugen etwa 180 bis 190 Zentimeter groß und von schlanker Statur mit breitem Kreuz. Beide sollen eine braune Jogginghose, eine schwarze Jacke, schwarze Skimasken und blaue Latexhandschuhe getragen haben.

Hinweise zur Tat oder zur Identität der Täter nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariats 13 unter der Rufnummer 02233 52-0 oder per Mail an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de entgegen. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de