D: +++Meldung der Autobahnpolizei+++ Oberhausen – A 3 in Richtung Niederlande – Schwerer Verkehrsunfall – 80-jähriger Kradfahrer zunächst lebensgefährlich verletzt

+++Meldung der Autobahnpolizei+++ Oberhausen – A 3 in Richtung Niederlande – Schwerer Verkehrsunfall – 80-jähriger Kradfahrer zunächst lebensgefährlich verletzt – Unfallaufnahmeteam im Einsatz – Lange Sperrung – Lange Staus

Montag, 11. April 2022, 13:10 Uhr

Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei war zur Unfallzeit ein 80-jähriger Duisburger mit seinem Motorroller auf der A 3 in Richtung Arnheim unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle OB-Holten übersah er aus bislang ungeklärter Ursache das Stauende und kollidierte mit dem Auflieger eines stehenden Sattelzugs eines 48-Jährigen aus der Eifel. Der Fahrer des Kraftrades wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Das VU-Team wurde zur Unterstützung der Unfallaufnahme angefordert. Die Autobahnmeisterei führte notwendige Sperrmaßnahmen durch. Während der Arbeiten vor Ort musste die Richtungsfahrbahn Arnheim bis etwa 15 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr staute sich zeitweise auf einer Länge von bis zu 10.000 Metern. Nach Angaben der behandelnden Ärzte befindet sich der 80-Jährige seit heute Morgen nicht mehr in Lebensgefahr. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008