RBK: Leichlingen – Zwei Personen werden durch Anwohner bei Autoaufbruch gestört und flüchten

In der Nacht zu Montag (11.04.) versuchten zwei Männer gegen 01:05 Uhr in einen BMW in der Straße Im Erlengrund einzubrechen. Der Pkw stand geparkt vor einem Einfamilienhaus.

Der Bewohner des Hauses wurde auf das Licht des Bewegungsmelders aufmerksam und erkannte durch einen Blick aus dem Fenster zwei Männer, die bereits die rechte hintere Fensterscheibe des BMW eingeschlagen hatten. Einer der beiden gelangte bereits durch die Beifahrertür ins Innere des Fahrzeuges.

Ein Täter nahm den Zeugen wahr und warnte seinen Mittäter, so dass beide in Richtung des Fußweges flüchteten. Der Zeuge konnte die beiden Männer wie folgt beschrieben:

Circa 1,75 m groß, circa 20-30 Jahre alt, schlank, dunkle Kopfbedeckungen, dunkle Tücher vor den Gesichtern, dunkle Steppjacken. Beide Personen sahen sich laut Zeugenaussage sehr ähnlich.

Durch eine Nahbereichsfahndung konnten in der Nähe des Hauses frische Fahrradreifenspuren festgestellt werden, die von den Tätern stammen könnten. Wer nähere Hinweise zu dieser Tat geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 02202 205-0 an die Polizei Rhein-Berg. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, RBe Höfelmanns
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de