GT: Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Langenberg (SL) – Am Samstag, 09.04.2022, gegen 14:05 Uhr, ereignete sich auf der Bundestrasse 55 (B55) in Höhe der Kreuzung Wiedenbrücker Strasse / In der Schweiz ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Zur Unfallzeit befuhren sechs Fahrzeuge hintereinander die B 55 aus Richtung Lippstadt kommend in Fahrtrichtung Rheda-Wiedenbrück. In Höhe der Kreuzung mit der Straße „In der Schweiz“ musste die Kolonne verkehrsbedingt abbremsen. Eine 62-jährige Lippstädterin bemerkte dies zu spät und fuhr mit ihrem VW Golf auf den Mercedes eines 53-jährigen Lippstädters auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Mercedes wiederum auf den Volvo eines davor befindlichen 40-jährigen Lippstädters aufgeschoben. Die Golffahrerin, der Mercedesfahrer sowie eine 51-jährige Warendorferin, welche sich als Beifahrerin im Mercedes befand, wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Golf und der Mercedes wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen zirka 31000 Euro. Die Wiedenbrücker Straße wurde für die Unfallaufnahme für zirka anderthalb Stunden komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de