DO: Kreuzung Borsigstraße/Gronaustraße: 2-Jähriger läuft auf die Straße und wird schwer verletzt

Ein 2-jähriger Junge ist am Samstagnachmittag (9. April) um 16:55 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Borsigstraße/Gronaustraße in Dortmund schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen wartete der Junge gemeinsam mit seinen Eltern an der dortigen Fußgängerampel. Obwohl diese nach bisherigem Ermittlungsstand Rot zeigte, riss sich der Junge von der Hand seiner Mutter los und lief auf die Straße.

Eine 55-jährige Autofahrerin aus Marl, die die Borsigstraße in westliche Richtung befuhr, konnte einen Zusammenstoß trotz einer sofort eingeleiteten Bremsung nicht mehr verhindern.

Der zweijährige Junge wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert und verblieb dort stationär.

Hinweis für Pressevertreter: Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte ab Montag, 11. April, zu den üblichen Geschäftszeiten (7 bis 21 Uhr) unter den bekannten Rufnummern an die Pressestelle der Polizei Dortmund.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Felix Groß
Telefon: 0231/132-1024
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de