HX: Neuer Fußweg am Wall beschädigt: Hoher Sachschaden

Einen neu angelegten Fußweg auf dem Hindenburgwall in Höxter haben Unbekannte so stark beschädigt, dass er neu begradigt werden musste. Der Schaden geht in den fünfstelligen Euro-Bereich.

Im Rahmen der Umgestaltungsarbeiten zur Landesgartenschau in Höxter wurde ein neuer Gehweg am Hindenburgwall angelegt. Dieser Gehweg wurde von der Einmündung Nicolaistraße bis zur Einmündung Grubestraße auf einer Länge von rund 500 Metern beschädigt. Der Weg war frisch mit einem Brechsand-Splitt-Gemisch belegt und stand kurz vor der Fertigstellung. Am 4. April stellte die beauftragte Baufirma fest, dass Unbekannte mit Schuhen den Seitenbereich beschädigt und teilweise abgebrochen haben, so dass die Oberfläche nochmals neu angelegt werden musste.

Die Tat in dem abgesperrten Baustellenbereich muss sich in dem Zeitraum zwischen Donnerstag, 31. März, gegen 16.30 Uhr, und Montag, 4. April, gegen 7.25 Uhr ereignet haben.

Es wurde Anzeige bei der Polizei erstattet, Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden aufgenommen. Die Polizei Höxter bittet um Hinweise unter 05271/962-0. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de