BOR: Südlohn – Geld ging an Gauner

Der Sohn bat vermeintlich um Hilfe – dem wollte sich ein Südlohner am Dienstag nicht verschließen und überwies ihm Geld. Doch die Bitte hatten in Wirklichkeit Betrüger geäußert, die sich über den Messengerdienst WhatsApp bei dem Mann gemeldet hatten.

Die Täter waren mit einer Masche erfolgreich, die derzeit verstärkt in Erscheinung tritt. Die Gauner geben sich als enger Angehöriger aus und behaupten, über ein Handy mit neuer SIM-Karte den Kontakt aufzunehmen. Zugleich bitten sie darum, fürs Begleichen einer Rechnung einzuspringen. Damit kommen die Täter leider immer wieder zum Ziel: Sie nutzen den Wunsch aus, einem Familienmitglied helfen zu wollen. Die Polizei warnt erneut vor dieser Betrugsmasche. Wer eine derartige Nachricht von einer unbekannten Nummer erhält, sollte darauf nicht eingehen.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204