WES: Moers – Polizei sucht geschädigten Autofahrer und weitere Zeugen

Bereits am Donnerstag gegen 18.00 Uhr kam es auf der Diergarthstraße zu einem Verkehrsunfall.

Ein 79 Jahre alter Mann aus Moers befuhr mit einem PKW die Diergarthstraße in Richtung Innenstadt, als ihm ein Bus entgegenkam.

Da sich rechts und links der Fahrbahn geparkte Autos befanden und der entgegenkommende Bus nicht durchkam, setzte der Mann sein Auto zurück und fuhr in eine Lücke.

Hierbei bemerkte er, dass er vermutlich gegen einen weißen Kleinwagen gefahren war. Er stieg aus und schaute nach, konnte jedoch keinen Schaden an dem Wagen feststellen, woraufhin er nach Hause fuhr. Dort angekommen, plagte ihn das schlechte Gewissen und er rief die Polizei.

Die Polizisten konnten am Wagen, bzw. an der Stoßstange, des 79-Jährigen leichte Kratzer erkennen, an der Unfallörtlichkeit stellten sie jedoch kein Auto fest, das einen frischen Unfallschaden hatte.

Daher fragt das Verkehrskommissariat:

Wer hat den Unfall beobachtet?

Und wer hat dort letzte Woche Donnerstag (31.03.2021) gegen 18.00 Uhr geparkt und jetzt einen Schaden an seinem Wagen?

Hinweise bitte an die Polizei in Moers, 02841-171/0.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de