PB: Todesopfer identifiziert

(mb) Die Ermittlungen der Polizei nach dem Brand in einem Mehrparteienhaus an der Neuhäuser Straße sind abgeschlossen. Das Feuer war am Abend des 24.03.2022 im Dachgeschoss ausgebrochen und hatte ein Todesopfer sowie hohen Sachschaden gefordert.

Im Rahmen der Obduktion konnte der in der zerstörten Wohnung aufgefundene Leichnam identifiziert werden. Es handelt sich um die 44-jährige Bewohnerin der Wohnung. Die weiteren Untersuchungen der Gerichtsmedizin haben keine Hinweise auf Fremdeinwirkung ergeben.

Wie bereits berichtet konnten die Ermittler am Brandort keine Anhaltspunkte für einen technischen Defekt entdecken. Als Brandursache geht die Kripo von einer vermutlich fahrlässigen Entzündung innerhalb der betroffenen Wohnung aus.

Folgende Polizeiberichte wurden in dieser Sache veröffentlicht:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5180039

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/5182359

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222